Baby Glossar

GLOSSAR
Adrenalin: Hormon, das die Pulsfrequenz steigert, den Blutdruck und Blutzuckerspiegel erhöht, die Gefässe verrengt und die Muskeldurchblutung verbessert
Amniozentese:   Fruchtwasserentnahme
Bindung (Bonding):  Die Bereitschaft der Eltern, sich emotional auf ihr Kind und seine Bindungssignale einzulassen, es entsprechend seinen Bedürfnissen zu pflegen und ihm Schutz und Sicherheit zu geben
Bindung (Attachment):  dass das Kind sich in seiner Suche nach Schutz und Sicherheit an seine Bindungs Personen wendet.
Cranio-Sakrale Arbeit: Die Cranio-Sacral-Therapie ist ein Teilgebiet der Osteopathie. Das Ziel der Therapie ist einen weitgehend ungehinderten Liquorfluss vom Kopf bis zum Kreuzbein sicherzustellen. Es werden manuelle und physiotherapeutische Maßnahmen angewendet.
Double bind:   Double-bind ist eine andere verwirrende und unter Umständen krankmachende Kommunikationsform, wobei die dabei Botschaft zweideutig ist, ohne dass diese Zweideutigkeit bewusst erkannt werden kann, wenn in einer Botschaft etwa Inhalts- und Beziehungsaspekte nicht übereinstimmen
Doula:   Erfahrene Frau, die eine Gebärende vor, während und nach der Geburt unterstützt. Im Griechischen bedeutet das Wort „Sklavin“ oder „Dienerin“.
EEH:     Emotionelle Erste Hilfe
Endorphine:   Körpereigene Hormone zur Schmerzbetäubung mit euphorischer Wirkung
Gestose:    Als Gestosen bezeichnet man eine Gruppe Schwangerschaftsbedingter Erkrankungen unklarer Genese.
IVF: In-Vitro-Fertilisation – künstliche Befruchtung im Reagenzglas
Katecholaminwerte:   Als Katecholamine bezeichnet man die Gruppe  der biogenen Amine Noradrenalin und Dopamin (primäre Katecholamine) sowie Adrenalin und deren Derivate (sekundäre Katecholamine).
Mininum-Stimulations-Prinzip: wird dabei mit sehr geringer körperlicher  Intervention gearbeitet.
Oxytocin: Liebes – und Bindungshormon
Quantenbewusstsein: Bewusstsein des reinen Seins, der Stille, der Klarheit, des inneren Friedens und des Ewigen Jetzt, welches das Erleben der Verbundenheit, des grenzenlosen Selbst, der Multidimensionalität und die Verbindung mit einer universellen Quelle direkt erleben lässt.
Pränatal: vorgeburtlich
Postpartal: nachgeburtlich
Perinatal: um die Geburt herum
Pitocin:   Synthetisches Oxytocin
PDA: Periduralanästesie, Lokalanästhesie in die Nervenbahnen im Spinalkanal neben der Wirbelsäule im unteren Rücken, um die Wehenschmerzen zu betäuben
Planzentaablösung: Vorzeitige Ablösung der Plazenta von der Gebärmutterwand
Plazenta accreta:  Plazentaeinwachsung in die Gebärmutterwand
Primäre Sectio: geplanter Kaiserschnitt (keine Wehen)
Rooming-in:   Im Krankenhaus bleiben Mutter und Kind im gleichen Zimmer
Sekundäre Sectio: Notfallkaiserschnitt (mit Wehen)
Schmetterlingsmassage: bindungsfördernde, schmetterlingsleichte Babymassage nach Eva Reich
Uterus: Gebärmutter
Vakuumextraktor:   Saugglocke, geburtshilfliches Gerät zur Entwicklung (Herausziehen) des kindlichen Kopfes
Vegetatives Nervensystem: Verbindungsstelle zwischen dem Körperlichen Fühlen und dem emotionalen Empfinden und dem Denken